Kräutertee online kaufen und Tipps zur Zubereitung

Auf dieser Seite finden Sie unseren Leitfaden zum Thema Kräutertee Zubereitung. Außerdem stellen wir Ihnen die besten deutschen Online Shops zum Kauf von Kräutertees vor.

Kräutertee

Kräutertee online bestellen

Hier haben wir deutsche Kräutertee Online Shops für Sie getestet und in unserer Bestenliste für Sie nach Bewertung sortiert.

Kräutertee Test – Die besten Online Shops

Testsieger Liste:

  1. Kraeuterkontor.de
  2. tippy-T
  3. Roberts Teehaus
  4. JoviTea

Kräutertee genießen

Jetzt möchte ich einmal etwas über Kräutertee schreiben und zwar nicht über Tee als reines Arzneimittel gegen körperliche Krankheiten, sondern über Tee als Genuß- und Lebensmittel.

Viele Menschen verbinden mit dem Begriff Kräutertee etwas, das zwar „irgendwie gesund“ sein soll, was aber keinesfalls gut schmeckt. Oft kommen dann vielleicht auch noch Kindheitserinnerungen an Bauchweh und Kamillentee zu Tage.

Dabei ist Tee die häufigste und einfachste Zubereitung aus Kräutern, mit der man sich schnell in den Genuß der wohltuenden Wirkung, aber auch des köstlichen Aromas vieler Pflanzenarten bringen kann.

Wer kennt Sie nicht, die kalten, ungemütlichen Tage, an denen die Sonne nicht durch die Wolken stößt und statt dessen Dauerregen gegen die Fensterscheiben trommelt? Das sind Tage, an denen man es von innen her gern ein bißchen wärmer hätte. Dann ist eine heiße Tasse Kräutertee genau das Richtige.

Lavendelblütentee Entspannender Genuß nach einem langen Arbeitstag.

Und wir Frauen können uns während der Menstruation mit einer heißen Tasse Tee, die uns von innen her wärmt und entspannt eine echte Wohltat gönnen und wenn nötig unser Gemüt ein wenig aufhellen. Kräutertees zu trinken ist für mich zum Beispiel eine Möglichkeit mir etwas Gutes zu tun, – genauso, wie eine köstliche Mahlzeit oder ein gemütliches Lesewochenende mit Kuscheldecke auf dem Sofa.

Aber auch im Sommer, wenn es besonders heiß ist, sind Kräutertees, diesmal eisgekühlt, neben klarem Wasser die beste Erfrischung, – allemal besser, als Coca Cola, Fanta und Konsorten.

Nun sind diejenigen unter Ihnen, die noch nie etwas mit Kräutern zu tun hatten vielleicht etwas unsicher, wie sie an die Sache herangehen sollen.

Welche Kräuter sich eignen und wo man sie her bekommt, wie man Tees zubereitet und was man dabei beachten muß, das beschreibe ich im folgenden Kräutertee – Leitfaden.

Kleine Drogenkunde

Wenn an dieser Stelle das Wort „Drogen“ fällt, dann sind damit nicht die allseits bekannten psychoaktiven Substanzen gemeint. Vielmehr verstehen Fachleute unter „Drogen“ die getrockneten und fertig aufbereiteten (meist geschnittenen) Teile von Heilpflanzen.

Je nach Pflanzenteil gibt es spezielle latainische Bezeichnungen für eine jeweilige Droge:

  • flores (Abkürzung flos): für Blütendrogen – z.B. Malvae flos = Malvenblüten
  • fructus: für Früchte – z.B. Foeniculi fructus = Fenchelfrüchte
  • radix: für Wurzel – z.B. Valerianae radix = Baldrianwurzel
  • rhizoma: für Rhizom (Wurzelstock) – z.B. Calami rhizoma = Kalmusrhizom
  • folium: für Blätter – z.B. Melissae folium = Melissenblätter
  • herba: für Kraut – z.B. Thymi herba = Thymiankraut

Mit welchen Kräutern fange ich an?

Wer noch keine Erfahrung hat und sich mit dem Gebrauch von Kräutertees erstmalig vertraut machen will, der verwendet zunächst einige wenige, auch in höheren Dosen noch gut bekömmliche Kräuterarten.

Einige „Einsteigerpflanzen“ liste ich in der folgenden Übersicht auf:

Pflanzenart – deutsche Bezeichnung Botanische Bezeichnung Verwendete Pflanzenteile
Anis Pimpinella anisum Früchte
Brennessel Urtica dioica Kraut
Fenchel Foeniculum vulgare Früchte
Holunder (schwarzer) Sambucus nigra Blüten
Kamille Matricaria chamomilla Blüten
Lavendel Lavendula officinalis

L. angustifolia

Blüten
Linde Tilia platophyllos Blüten
Pfefferminze Mentha piperita Kraut
Ysop Hyssoppus officinalis Kraut
Zitronenmelisse Melissa officinalis Kraut

Dies sind nur einige Beispiele leicht zu beschaffender Kräuter, die sich gut für Anfänger eignen. Je mehr Sie sich mit Kräutern vertraut machen, umso größer wird auch nach und nach Ihre Auswahl im Teeregal.

Natürlich kommt es darauf an herauszufinden , welche Teesorten Ihnen besonders gut schmecken.

Dafür können Sie sich zunächst die Kräuter in kleinen Mengen fertig getrocknet kaufen. Ich empfehle Ihnen den Kauf von Kräutern aus Bioanbau. Laut Ökotest ist hier die bessere Qualität zu erwarten. Lose Kräuter sind Teebeuteln vorzuziehen, weil die Kräuter in Teebeuteln meist stärker zerkleinert sind und dadurch Aroma verlieren.

In gut sortierten Reformhäusern und Bioläden bekommen Sie i.d.R. eine hochwertige Qualität und reiche Auswahl.

Wenn Sie die Tees verkosten, dann brühen Sie am besten erst einmal die Kräuter einzeln auf. Wenn Sie dann den Geschmack kennen, können Sie immer noch entscheiden, wie eine für Sie angenehme Mischung aussehen könnte.

Als Standardmaß werden etwa zwei bis drei Eßlöffel des getrockneten Krautes auf einen Liter Wasser verwendet. Sie sollten aber mit verschiedenen Mengen experimentieren, denn manche Leute mögen starken und andere eher schwächer aufgebrühten Tee.

Geben Sie die Kräuter in eine hitzebeständige Kanne und gießen Sie mit sprudelnd kochendem Wasser auf. Der Tee sollte 10 bis 15 Minuten ziehen. Anschließend wird durch ein Teesieb abgeseiht. Guten Appetit!

Kräutertee-Tipps

Kräutertees aus frischen Pflanzen

Tee aus frischen Pflanzen ist oft gegenüber dem aus getrockneten Kräutern ein besonderes Geschmackserlebnis. Er schmeckt meist milder, aromatischer und weniger bitter.

Da frische Kräuter natürlich einen höheren Wasseranteil haben, müssen Sie davon mehr nehmen, als von getrockneten Pflanzen. Es wird etwa eine Hand voll Kraut mit 1 Liter Wasser aufgebrüht. Wundern Sie sich nicht, wenn sich der Tee nur sehr schwach färbt, das ist normal.

Besonders zu empfehlen sind Tees aus frischen Brennessel- , Salbei- oder Pfefferminzblättern.

Immer mal eine Abwechslung

Trinken Sie immer mal unterschiedliche Teesorten und wechseln Sie von Zeit zu Zeit die Mischung.

Kräuter enthalten viele wirksame Inhaltsstoffe, die in angemessenen Mengen positiv wirken, bei Daueranwendung jedoch in einigen Fällen zu Befindlichkeitsstörungen führen können. (Sie essen ja schließlich auch nicht jeden Tag Blumenkohl!)

Wenn Sie täglich eine bestimmte Sorte Kräutertee trinken, ist es sinnvoll, nach zwei Wochen eine Pause einzulegen indem Sie auf eine andere Sorte umsteigen. Teemischungen sollten von Zeit zu Zeit in Zusammensetzung und Mengenverhältnis variiert werden.

Aufbewahrung von Teekräutern

Teekräuter sollten trocken, lichtgeschützt, nicht wärmer als bei Zimmertemperatur und staubgeschützt gelagert werden.

Gut geeignet sind spezielle Teedosen aus Metall oder Schraubgläser aus braunem Glas. Auch Marmeladengläser mit Schraubverschluß sind geeignet, wenn sie in einem dunklen Schrank aufbewahrt werden.

Achten Sie darauf, daß die Gefäße immer gut verschlossen sind, um Mehlmotten und andere ungebetenen Gäste fern zu halten.

Haltbarkeit von Teekräutern

Wenn Sie Tees fertig kaufen, dann muß auf der Verpackung immer ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sein. Danach können Sie sich richten.

Wenn Sie Kräuter selbst sammeln oder anbauen, dann können diese bei sachgemäßer Lagerung ein Jahr lang (also bis zur nächsten Ernte) aufbewahrt werden.

Aus überlagerten Kräutern können Sie noch Tees zur Pflanzenpflege herstellen.

Tees zur Pflanzenpflege

Überlagerte Kräuter können, genauso, wie bereits zubereitete Kräutertee – Reste Ihren Pflanzen zu gute kommen.

Bereiten Sie dafür einen Aufguß, wie zum Trinken, lassen Sie ihn abkühlen. Der Tee wird dann mit etwa der gleichen Menge Wasser vermischt. Damit können Sie nun Ihre Pflanzen gießen.

Teereste werden auf die gleiche Weise „recycled“. Auch die abgefilterten Kräuterrückstände können gut auf dem Kompost oder in der Wurmkiste enden.

Haltbarkeit von zubereiteten Tees

Bereits zubereitete Tees sind abgedeckt im Kühlschrank ein bis zwei Tage haltbar. Sie können auch kalt getrunken werden.

Lecker und erfrischend, besonders im Sommer, sind Mischungen aus Kräutertee und Fruchtsaft. Experimente lohnen sich!.

Teefilter

Zum Filtern von Tee eignen sich am besten Papierfilter oder Plastiksiebe. Metalle sollten bei der Zubereitung von Kräutertees möglichst vermieden werden, weil sie mit den Inhaltsstoffen reagieren können.

Wenn Sie die Kräuter lose in eine Kanne geben, dann können Sie den Tee durch ein kleines Teesieb aus Plastik abgießen.

Es gibt auch Teesieb – Systeme mit speziellen Einmal- Papierfiltern. Sie sind besonders für die Zubereitung von kleinen Mengen z.B. im Büro sehr praktisch. Der benutzte Papierfilter kommt, wenn möglich mitsamt seinem Inhalt auf den Kompost oder in die Wurmkiste.

Kräutertees kaufen

Kaufen Sie Kräuter am besten in Reformhäusern, Bioläden und Apotheken. In einigen größeren Städten gibt es auch gute Kräuter- Spezialgeschäfte.
Achten Sie unbedingt auf das Haltbarkeitsdatum. In der Regel wird eine Mindesthaltbarkeit von einem Jahr garantiert.

Achten Sie auf Löcher in der Tüte! Sind da nämlich gleichmäßige Löcher drin, die aussehen, wie Holzwurmlöcher, dann ist dieser Tee mit Mehlmotten befallen. Das ist nicht nur unappetitlich, sondern auch eine Gefahr für Ihre sämtlichen Vorräte im Küchenschrank. Sollten Sie solch einen Befall erst zu Hause beim Auspacken entdecken, dann tragen Sie die Tüte zurück und verlangen Sie Ihr Geld zurück.

Kräuter, die fertig abgepackt verkauft werden, sollten in licht- und aromageschützten Tüten verpackt sein.

Bei Bio – Kräutern ist auf der Verpackung immer eine Nummer der Öko – Kontrollstelle aufgedruckt. Achten Sie darauf! Ist solch eine Nummer nicht zu finden, ist es wahrscheinliche keine Bioware.

Möchten Sie Kräuter zu Heilzwecken verwenden, dann kaufen Sie in Apotheken und Reformhäusern. Hier haben Sie die Garantie, daß die Inhaltsstoffgehalte der Tees dem Deutschen Arzneibuch entsprechen.

Bioläden dürfen oft nur Lebensmittel, also auch Kräutertees nur als Lebensmittel verkaufen, denn für den Verkauf von Arzneimitteln braucht man eine Lizenz, deren Erwerb sich für die meisten Bioladenbetreiber nicht lohnt. Daher werden hier die Gehalte der arzneilich wirksamen Bestandteile nicht geprüft. Erkennbar sind solche Tees daran, daß auf der Packung keine Angaben zur Heilwirkung gemacht werden.

Die beliebtesten Krätertees bei Amazon

Bestseller Nr. 2
Jentschura 7x7 Kräutertee 100 Filterbeutel
  • 7x7 Kräutertee ist der bekannte Zellspüler aus dem Hause Jentschura
  • Die ausgewogene Zusammenstellung der Kräuter bewirkt den großartigen Wohlgeschmack und die wunderbare Bekömmlichkeit des 7x7 KräuterTees
  • Zum Heilfasten und zur Diätbegleitung sowie als Begleiter bei Entschlackungs- oder Cellulitekuren ist der Tee hervorragend geeignet.
  • 7x7 Kräutertee enthält in 49 Kräutern, Samen, Gewürzen, Wurzeln und Blüten eine Fülle von Mineralstoffen
  • Basisch – bekömmlich – köstlich – Jerntschura 7mal7 Kräutertee
Bestseller Nr. 3
Pukka Relax Selection Geschenk Box, Kollektion ausgewählter Bio-Kräutertees (1 Box, 45 Bio-Teebeutel) 75 g, 45 Stück
  • 45 Teebeutel mit unglaublichen Bio-Kräutertees, sorgfältig aus dem Pukka Tee Sortiment ausgewählt für deinen gelassenen Teegenuss
  • Tulsi Klarheit, Night Time, Love, Relax, Kamille, Vanille und Manuka-Honig
  • 1 Teebeutel mit frisch aufgekochtem Wasser übergießen und mindestens 5-15 Minuten ziehen lassen
  • 100 Prozent biologische Zutaten aus ethischer Herkunft. 1 Prozent aller Pukka-Umsätze gehen im Rahmen von "1 Prozent for the Planet" an Umwelt- und Sozialprojekte. Bio-Kräutertees von Pukka für das Büro, die Teeküche oder zu Hause
  • Die Verpackung stammt aus erneuerbaren Ressourcen und ist wiederverwertbar
Bestseller Nr. 4
Jetzt NEU: Jentschura 7x7 KräuterTee 500 g in Bio-Qualität (2 x WurzelKraft fruchtig/würzig à 10 g gratis)
  • enthält sorgfältig ausgewählte Kräuter, Samen, Gewürze, Wurzeln und Blüten
  • mild duftend und angenehm im Geschmack
  • wohltuend und bekömmlich
  • heiß und kalt ein echter Genuss
  • bewährter Begleiter bei Reinigungs- und Wohlfühlkuren
AngebotBestseller Nr. 6
Meßmer Kräuter pur | 25 Teebeutel | Vegan | Glutenfrei | Laktosefrei
  • Schon seit Jahrhunderten schätzen die Menschen die wohltuenden Eigenschaften von reinem Kräutertee. Im Meßmer Kräuter Pur haben unsere Tee-Experten erfrischende Kräuter mit würzigen und bekömmlichen Kräutern gemischt – für ein würzig frisches und ausgewogenes Genusserlebnis.
  • Bei unserem Tee treffen erfrischende Kräuterklassiker wie Melisse und Pfefferminze aufeinander. Melisse bzw. Zitronenmelisse ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler. Mit ihr wird ein äußerst schmacksintensiver Tee hergestellt. Pfefferminze ist eine Gewürzpflanze aus der Gattung der Minze. Nicht „Pfeffer“ sorgt für ihren etwas schärferen Geschmack, sondern der hohe Mentholgehalt. Die Pfefferminze ist eine besonders beliebte Minzsorte und wird vorwiegend in Europa, Nordamerika und Teilen von Afrika angebaut.
  • Bring frisches Wasser zum Kochen und übergieße den Tee mit sprudelnd kochendem Wasser. Lass den Tee 6 Minuten ziehen, damit sich der volle Geschmack entfalten kann und du ein sicheres Lebensmittel erhältst.
  • Wusstest du, dass Meßmer heute die Tee-Marke in Deutschland und Österreich ist, die dir ein umfangreiches Produktsortiment aus nachhaltigem Anbau bietet? Der Großteil unserer Tees ist mit dem unabhängigen Nachhaltigkeitsstandard Rainforest Alliance zertifiziert, in den das UTZ-Programm mittlerweile integriert ist. Und wir arbeiten daran, den Anteil an nachhaltigen Rohwaren möglichst schnell auf 100% zu erhöhen. Außerdem schon seit Jahren selbstverständlich bei Meßmer: Teebeutel ohne Metallklammer sowie Pyramidenbeutel auf Basis nachwachsender Rohstoffe bei unseren Cold Teas. Und Papier-Faltschachteln aus 100% Recyclingmaterial.
  • Egal, ob du Kräutertees, Früchtetees oder klassische Grün- und Schwarztees magst: Meßmer hat Teesorten, die du lieben wirst! Dafür sorgen unsere Meßmer Tee-Experten, die mit langjähriger Erfahrung, viel Handwerkskunst und einem sicheren Gespür für Trends immer wieder neue Tees mit einzigartigem Geschmack kreieren. Übrigens: Die Blätter der Teepflanze Camellia Sinensis werden nur für unsere Schwarz- und Grüntees verwendet. Für unsere Kräuter- und Früchtetees beziehen wir Zutaten aus über 90 Ländern dieser Erde. Viele davon werden sogar wild gesammelt, wie z. B. Hagebutten.
Bestseller Nr. 7
Bergkräutertee - Basischer Kräutertee mit erfrischend aromatischen Geschmack - 200 g von Quertee
  • Quertee - Kräutertee - "Bergkräutertee" - Basischer Tee Basentee - 200 g loser Tee
  • Im Geschmack ist dieser Basentee erfrischend und aromatisch ohne den Zusatz von Aroma.
  • Die Zutaten sind Fenchel, Eukalyptusblätter, Pfefferminze, Krauseminzblätter, Fichtennadeln, Brombeerblätter, Himbeerblätter, Quendelkraut, Spitzwegerichblätter, Rosmarin, Anis, Salbeiblätter, Sonnenblumenblüten, Holunderblüten, Malvenblüten, Saflorblüten, Enzianwurzel.
AngebotBestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Basischer Kräutertee in Bio-Qualität zur basischen Ernährung mit Brennnessel, 100g (Ca. 40 Tassen) – Tea2Be by Sarenius
  • Basischer Kräutertee begleitend zu einer gesunden und basischen Ernährung und einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt; 100g für ca. 40 Tassen
  • Basischer Tee mit losen Bio-Kräutern aus kontrolliert ökologischem Anbau in lebensmittelechter Papiertüte
  • Zutaten des Basentee: Brennnesselblätter, Lemongras, Brombeerblätter, Haferkraut grün, Silberlindenblüten, Löwenzahnkraut, Pfefferminze, Schafgarbenkraut
  • Der basische Kräutertee von Tea2Be ist absolut frei von Zusatzstoffen oder Süßungsmitteln.
  • Anwendung: Für einen Wohlfühl-Moment, 1-2 TL des Basischen-Tee für eine Tasse ca. 5 Minuten ziehen lassen
Ute Maria Hagedorn

Schreibe einen Kommentar