Kreuzdorn (Rhamnus catharticus L.)

Kreuzdorn (Rhamnus catharticus)

In der Medizin werden die reifen Früchte in Form von Beeren genutzt. Sie kommen entweder als mildes Abführmittel oder als Saft aus den frischen Beeren zum Tragen. Der Saft wurde in früheren Zeiten alternativ als Färbemittel eingesetzt. Der Kreuzdorn ist ein etwa 3 Meter hoher Strauch mit sparrigen Ästen. Die grünlichen Blüten stehen in kleinen … Weiterlesen …

Rizinus (Ricinus communis)

rizinus

Giftpflanze! Die Größe des Rizinus ist abhängig von dem Klima und reicht von 1 bis 2 m Höhe in den gemäßigten Zonen bis zu 13 m in den Tropen. Die stark giftigen Samen sitzen in kugeligen, 1 bis 2,5 cm großen Kapseln. Ricinus communis L. Da es immer wieder zu Vergiftungen vor allem bei Kindern … Weiterlesen …

Senna (Cassia angustifolia Vahl.)

senna

Die im arabischen und südindischen Raum beheimatete Indische Senna ist ein bis zu 2 m hoch wachsender Strauch. Die paarig gefiederten Blätter sind ovallanzettlich geformt, daher der Name angustifolia. Die gelben Blüten stehen in aufrechten Trauben, die Früchte sind nierenförmige Schoten und tragen 7 bis 10 Samen. Cassia angustifolia Vahl. Die Indische Senna ist in … Weiterlesen …

Rhabarber (Rheum officinale Baillon)

Rhabarber

Der China-Rhabarber ist eine bis zu 3 m hoch wachsende, mehrjährige Staude mit großen Blättern und kann leicht mit anderen Rhabarberarten verwechselt werden. Medizinisch verwendet wird die getrocknete und geschälte Wurzel des China-Rhabarbers und des Medizinalrhabarbers (Rheum palmatum L.). Rheum officinale Baillon. Der bei uns in Gärten angebaute Gemüserhabarber (Rheum rhabarbum L.) besitzt keine medizinische … Weiterlesen …

Lein / Flachs (Linum usitatissimum)

lein

Die in zwei Unterarten und vielen Varietäten vorkommende Leinpflanze wird weltweit kultiviert. Sie wird bis zu 1,5 m hoch und wirkt zart. Die himmelblauen, manchmal auch weiß, hellblauen, hellrosa oder lila Blüten sind an langen Stielen rispig angeordnet. Die Früchte sind hellbraune Kapseln, die bis zu 10 Samen enthalten. Linum usitatissimum L. Medizinisch verwendet werden … Weiterlesen …

Faulbaum (Rhamnus frangula L.)

faulbaum

Giftpflanze! Der Faulbaum ist ein 1 bis 3 m hoch wachsender, dornenloser Strauch, selten ein kleiner Baum, der locker beblättert ist. Die unscheinbaren, in Trugdolden stehenden Blüten bringen kugelige Früchte hervor, die anfänglich grün, später rot und zur Reife schwarzviolett werden. Rhamnus frangula L. Die frische Rinde, die Früchte sowie die Blätter sind giftig! Da … Weiterlesen …

Flohsamen (Plantago afra)

flohsamen

Flohsamenschalen galten lange Zeit, als Abführmittel schlechthin. Die Samenschale ist quellfähig und kann sich bis zum Zehnfachen der ursprünglichen Größe ausdehnen. Oral, mit Wasser verzehrt, bindet die Substanz Schadstoffe im Darm und leert somit dessen Inhalt. Flohsamen kann jedoch noch viel mehr, denn er erzeugt ein schnelles Sättigungsgefühl und ist daher auch zur Gewichtsreduktion zu … Weiterlesen …

Boldo (Peumus boldus Mol.)

boldo

Der Boldo ist ein an trockene Klimazone angepasster, immergrüner Strauch oder kleiner Baum mit bis zu 6 m Höhe. Die eiförmigen, ganzrandigen Blätter sind lederartig und brüchig. Die intensiv duftenden Blüten sind weiß oder gelb und in Trauben angeordnet. Die Frucht ist eine kleine, gelblich-grüne Beere. Peumus boldus Mol. Medizinisch verwendet werden die getrockneten Blätter. … Weiterlesen …