Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

frauenmantel

Der Frauenmantel, bei uns auch bekannt als „ Himmelsträne“, wurde in der Vorzeit gern von Alchemisten verwendet. Sie nutzen ihn zur Herstellung von „himmlischem Wasser“. In der Volks-, als auch in der Naturmedizin wurde die gesamte Pflanze als Heilmittel verwendet. Den Alchemisten verdankt der Frauenmantel auch seinen botanischen Namen „Alchemilla”. Alchemilla vulgaris auct. Non L. … Weiterlesen …

Ginkgo

Der 30 m bis 40 m hoch wachsende Ginkgobaum ist ein sommergrüner Laubbaum. Er gehört entwicklungsgeschichtlich zu den ältesten Pflanzenarten der Erde und stellt das Bindeglied zwischen Farnen und Nadelhölzern dar. Die Blätter färben sich im Herbst goldgelb. Der ursprünglich in China, Korea und Japan beheimatete Baum wird zunehmend auch in Europa angepflanzt, da er … Weiterlesen …

Rosmarin

Die im Mittelmeergebiet heimische Pflanze ist ein 50 bis 150 cm hoher, immergrüner Halbstrauch mit nadelförmigen Blättern und duftet aromatisch. Besonders die italienische und französische Küche schätzt den Rosmarin als Gewürz. Rosmarin besitzt auch einen konservierenden Einfluss auf fettes Fleisch. Steckbrief: Rosmarin Pflanze: Rosmarinus officinalis L. Familie: Lippenblütler (Lamiaceae) Herkunft: Rosmarin ist im Mittelmeergebiet beheimatet … Weiterlesen …

Cayennepfeffer (Capsicum frutescens L. s.l.)

Capsicum frutescens L. s.l.

Der Cayennepfeffer ist ein bis zu 1 m hoch wachsender Halbstrauch. Die Blätter sind länglich-oval, die Blüten schmutzig-weiß. Medizinisch verwendet werden die reifen, getrockneten Früchte, die kräftig orang bis rot gefärbt sind, von Capsicum frutescens L. und anderer Capsicum-Arten, die scharf schmeckende Schoten bilden. Capsicum frutescens L. s.l. Die Früchte milder schmeckender Arten werden zur … Weiterlesen …

Buchweizen (Fagopyrum esculentum Moench)

buchweizen

Der Echte Buchweizen ist ein bis 60 cm hoch wachsendes, einjähriges Kraut mit dreieckigen, pfeilartig zugespitzten Blättern. Die je nach Sorte weiß bis rosaroten Blüten stehen in doldenähnlichen Rispen. Die dreikantigen Früchte sind kleine, kastanienbraune Nüsschen. Medizinisch verwendet wird das Kraut. Fagopyrum esculentum Moench Die stärkereichen Früchte des nicht medizinisch verwendeten Falschen Buchweizens (F. tataricum) … Weiterlesen …