Schlafmohn (Papaver somniferum)

schlafmohn

Giftpflanze! Im Gegensatz zu dem auf Feldern wachsenden Klatschmohn, wird man dem Schlafmohn hier nicht begegnen, da sein Anbau streng genehmigungspflichtig ist und die ganze Pflanze unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Die Blüten dieser bis zu 1,5 m hoch wachsenden, einjährigen, krautigen Pflanze sind groß und weiß bis violett gefärbt. Papaver somniferum L. Alle Pflanzenteile bis … Weiterlesen …

Gipskraut (Gypsophila paniculata)

Gipskraut

Das Rispige Gipskraut ist eine kräftige Staude, deren bis zu 1m hoch wachsende Triebe zunächst aufrecht sind, später jedoch häufig am Boden liegen. Die kleinen weißen, selten auch rosafarbenen Blüten stehen in sehr reichblütigen, rispenartigen Blütenständen. Gypsophila paniculata L. Verwendet wird die getrocknete, rübenartige Pfahlwurzel, die als weiße Seifenwurzel bezeichnet wird. Steckbrief Pflanze: Gypsophila paniculata … Weiterlesen …

Thymian (Thymus vulgaris L.)

thymian

Der Echte Thymian ist ein bis zu 50 cm hoch wachsender Zwergstrauch mit verholzenden Zweigen, dessen aromatisch duftenden, kleinen Blätter häufig in der Küche als Gewürz verwendet werden. Die Blätter sind unterseits behaart mit eingerollten Rändern. Die kleinen, hellvioletten Blüten des Thymians stehen in Quirlen. Thymus vulgaris L. Je nach Standort und Rasse der Pflanze … Weiterlesen …

Sonnentau (Drosera rotundifolia L. u.a.)

sonnentau

Der Sonnentau ist eine in Mooren anzutreffende Staude, auf deren lang gestielten, runden Blättern Drüsenhaare sitzen, die ein klebriges Sekret ansondern. Mit diesem Apparat gelingt es der Pflanze, Insekten zu fangen und somit ihre Stickstoffversorgung aufzubessern. Nachdem die einheimischen Arten beinahe ausgerottet sind und die Pflanze unter strengem Naturschutz steht, werden vornehmlich Drosera-Arten aus anderen … Weiterlesen …

Efeu (Hedera helix L.)

Hedera helix L.

Giftpflanze! Der Efeu ist ein immergrünes, kriechendes oder kletterndes Holzgewächs und kommt in vielen verschiedenen Formen vor. Die dunkelgrünen Laubblätter nichtblühender Zweige sind meist 3- bis 5-eckig gelappt und meist weiß geadert. Die Blätter blühender Zweige zeigen dagegen eine ganzrandige, längliche Form. Die gelblichgrünen Blüten stehen in kugeligen Halbdolden und bilden als Frucht kugelige Beeren, … Weiterlesen …

Bischofskraut (Ammi visnaga (L.) Lam.)

Ammi visnaga

Das Bischofskraut ist eine bis zu 1 m hoch wachsende, ein- bis zweijährige Pflanze. Die Blüten stehen in schirmförmigen Doppeldolden, deren verholzende Doldenstrahlen früher als Zahnstocher benutzt wurden. Ammi visnaga (L.) Lam. Aus den Früchten des Bischofskrauts werden einzelne Inhaltsstoffe gewonnen, die zur Herstellung von Fertigarzneimitteln verwendet werden. Die Verwendung der Droge als Tee ist … Weiterlesen …