Tollkirsche (Atropa belladonna L.)

tollkirsche

Schon in 400 bis 500 Jahre alten Kräuterbüchern, finden sich Erwähnungen über die Tollkirsche. Die tödliche Wirkung war schon damals bekannt, sie galt aus diesem Grund zu dieser Zeit auch als Hexenbeere. Zudem wurde sie in der Kosmetik verwendet, daher auch der Name „Belladonna“, was übersetzt nichts anderes bedeutet, als „schöne Frau“. Atropa belladonna L. … Weiterlesen …

Schwarzkümmel (Nigella sativa L.)

Schwarzkümmel

In asiatischen und islamischen Kulturkreisen wird der echte Schwarzkümmel seit mehreren Jahrtausenden genutzt. Hier gilt er nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilmittel. Der echte Schwarzkümmel wurde schon von Nofretete und Hippokrates empfohlen und auch Karl der Große wusste die Vorzüge zu schätzen. Nigella sativa L. Der echte Schwarzkümmel enthält mehr als 100 wertvolle … Weiterlesen …

Schleifenblume (Iberis amara)

schleifenblumen

Die meist einjährige Pflanze wird bis zu 40 cm hoch und kommt in zwei Unterarten und 12 Varietäten vor, von denen einige als Zierpflanzen bekannt sind. Die kleinen weißen Blüten sind in Trauben angeordnet und bilden kleine Schötchen als Frucht. Die Samen gelten als schwach giftig. Medizinisch verwendet werden Zubereitungen aus der blühenden ganzen Pflanze … Weiterlesen …

Lein / Flachs (Linum usitatissimum)

lein

Die in zwei Unterarten und vielen Varietäten vorkommende Leinpflanze wird weltweit kultiviert. Sie wird bis zu 1,5 m hoch und wirkt zart. Die himmelblauen, manchmal auch weiß, hellblauen, hellrosa oder lila Blüten sind an langen Stielen rispig angeordnet. Die Früchte sind hellbraune Kapseln, die bis zu 10 Samen enthalten. Linum usitatissimum L. Medizinisch verwendet werden … Weiterlesen …

Mariendistel (Silybum marianum)

mariendistel

Der Legende zufolge, stillte Maria ihren Sohn Jesus unter einer Distel. Da einige Tropfen Milch auf die Blätter fielen und sich weiße Flecken zeigten, wurde die Pflanze Mariendistel (Silybum marianum) benannt. Im Volksmund wird auch von Liebfrauen- oder Milchdistel gesprochen. Der Distel wird zugeschrieben, dass sie die Milchproduktion bei stillenden Frauen fördert. Silybum marianum (L.) … Weiterlesen …

Hagebutte ( Rosa canina L)

Die Hagebutte ist zu finden in Europa, Nordafrika und Vorder-, sowie in Mittelasien. Der Strauch wächst bis zu 5 Meter hoch und besitzt rosafarbene Blüten. Charakteristisch sind die, nach dem Verblühen nach unten geschlagenen Kelchblätter. Sie werden mit und ohne Kerne verwendet. Von einer anderen Rosen Art, der Essigrose (Rosa centifolia L), wird aus den … Weiterlesen …

Zitronenmelisse (Melissa officinalis)

Die ursprünglich im östlichen Mittelmeergebiet und Westasien beheimatete Zitronenmelisse wird schon seit dem griechisch-römischen Altertum als Heilpflanze, aber auch als „Bienenweide“ verwendet. Die ausdauernde Pflanze wird bis zu 90 cm hoch, die Blätter riechen und schmecken vor der Blüte zitronenartig. Die gestielten, am Rand kerbig-gesägten Blätter sind am 4-kantigen Stängel gekreuzt gegenständig angeordnet. Die kleinen, … Weiterlesen …

Pfefferminze (Mentha x piperita)

pfefferminz

Die Pfefferminze ist eine Kreuzung aus Bachminze (M. aquatica) und Krauseminze (M. spicata) und kann sortenrein nur durch Ausläufer oder Stecklinge vermehrt werden. Weiterhin unterscheidet man dunkelgrüne und hellgrüne Typen. Am bedeutendsten ist heute noch die in England entwickelte Sorte „Mitcham“. Die Pflanze wird 50 cm bis 90 cm hoch, der meist kahle Stängel ist … Weiterlesen …

Artischocke (Cynara scolymus L.)

artischocke

Die Artischocke ist eine distelartige, ausdauernde Kulturpflanze mit fiederspaltigen Laubblättern. Im ersten Jahr bildet sie eine Blattrosette, im zweiten Jahr einen bis zu 2 m hohen Stängel mit Blütenköpfen. Cynara scolymus L. Vor dem Aufblühen geerntete Blütenköpfe werden wegen ihres fleischigen Blütenboden und der Hüllkelchblätter als Gemüse geschätzt. Unter günstigen Kulturbedingungen kann die Pflanze jedoch … Weiterlesen …

Anis (Pimpinella anisum L.)

anis

Der Anis ist eine 30 bis 50 cm hochwachsende, einjährige Pflanze und besitzt einen süßlichen Geschmack und einen charakteristischen Geruch. Medizinisch verwendet werden die getrockneten Früchte, aber auch in der Lebensmittel- und Likörindustrie wird der Anis zur Aromatisierung verwendet. Pimpinella anisum L. Da die Anisfrüchte heutzutage überwiegend aus Kulturen gewonnen werden, sind Verunreinigungen mit den … Weiterlesen …

Alant (Inula helenium L.)

alant

Der Alant ist eine bis zu 1.8 m hoch wachsende, ausdauernde Staude. Die intensiv gelben Blüten bestehen aus sehr schmalen Zungen- und vielen kleinen Röhrenblüten. Die großen, derben Laubblätter sind fein gezähnt und an der Unterseite filzig behaart. Inula helenium L. Die Pflanze wirkt stark allergen und kann schwere Hautausschläge (Kontaktdermatitis) verursachen! Steckbrief Pflanze: Inula … Weiterlesen …