Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae Meyen)

bierhefe

Hefen sind sporenbildende, sich durch Sprossung vermehrende, einzellige Pilze und gehören zu der Abteilung Schlauchpilze = Ascomycota. Unter Medizinischer Hefe versteht man die ausgewachsene, entbitterte, gärfähige Hefe aus bestimmten Stämmen von Saccharomyces cerevisiae oder Candida utilis, deren Ausgangskulturen in internationalen Stammsammlungen, wie z.B. der CBS in den Niederlanden, hinterlegt sind. Saccharomyces cerevisiae Meyen Medizinisch verwendet … Weiterlesen …

Nelkenwurz (Geum urbanum)

nelkenwurz

Die Echte Nelkenwurz ist eine 25 cm bis 130 cm hoch wachsende Halbrosettenstaude. Der dünne Stängel ist aufrecht, ästig verzweigt und flaumig behaart. Die Blätter sind gefiedert, die gelben Blüten stehen in lockeren traubigrispigen Blütenständen. Die kleinen, kugeligen Früchte sind behaart. Früher wurde die getrocknete Wurzel zum Würzen als Nelkenersatz (Caryophyllatae rhizoma) verwendet. Steckbrief Pflanze: … Weiterlesen …

Schlafmohn (Papaver somniferum)

schlafmohn

Giftpflanze! Im Gegensatz zu dem auf Feldern wachsenden Klatschmohn, wird man dem Schlafmohn hier nicht begegnen, da sein Anbau streng genehmigungspflichtig ist und die ganze Pflanze unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Die Blüten dieser bis zu 1,5 m hoch wachsenden, einjährigen, krautigen Pflanze sind groß und weiß bis violett gefärbt. Papaver somniferum L. Alle Pflanzenteile bis … Weiterlesen …

Uzara (Xysmalobium undulatum)

uzara

Uzara ist eine in Südafrika heimische, milchsaftführende Staude. Die Pflanze hat sahne-grüngelbe doldenförmige Blüten. Xysmalobium undulatum Medizinisch verwendet werden die knollenförmigen Speicherwurzeln zwei- oder dreijähriger Pflanzen. Steckbrief Pflanze: Xysmalobium undulatum (L.) R.BR. Familie: Schwalbenwurzgewächse (Asclepiadaceae) Herkunft: Die Heimat des Uzarawurzelstocks ist Südafrika. Synonyme: Uzarawurzel, Wilde Baumwolle Anwendung & Heilkraft Dosierung Verwendet werden alkoholische Auszüge aus … Weiterlesen …

Sommer-Eiche (Quercus robor)

eiche

Die Sommer-Eiche ist ein bis zu 50 m hoch wachsender Baum mit mächtiger Krone und knorrigen Ästen. Die anfänglich glatte Rinde geht allmählich in eine graubraune bis schwärzliche, tief rissige Borke über. Charakteristisch sind auch die buchtig gelappten Blätter und die länglich-eiförmig zugespitzten Früchte mit den Fruchtkappen (Eicheln). Quercus robor L. Medizinisch verwendet wird die … Weiterlesen …

Odermenning (Agrimonia eupatoria)

Odermenning

Die 0.5 bis 1 m hohe Pflanze kommt in den gemäßigten Zonen auf der nördlichen Erdhalbkugel vor. Die kleinen gelben Blüten sitzen an einem stängelartig aufragenden Ährenstand. Die stacheligen Früchte sind wie eine Klette. Die Blätter duften beim Zerreiben angenehm und haben eine leicht bitteren, zusammenziehenden Geschmack. Agrimonia eupatoria L. Medizinisch verwendet wird das kurz … Weiterlesen …

Arabischer Kaffeestrauch (Coffea arabica)

coffee arabica

Der Arabica-Kaffee ist ursprünglich in Äthiopien beheimatet und wird im tropischen und subtropischen Raum in vielen Varietäten kultiviert. Die Pflanze ist ein bis zu 8 m hoch wachsender, reichlich beblätterter Baum. Die weißen, wohlriechenden Blüten sitzen dichte Knäuel bildend in den Blattachseln. Die Frucht ist eine Steinfrucht und in reifem Zustand meist rot gefärbt (Kaffeekirsche). … Weiterlesen …

Blutwurz (Potentilla erecta)

PotentillaErecta

Die in mehreren Varianten vorkommende Blutwurz ist eine rhizombildende Staude mit gelben, gestielten, meist vierzähligen Blüten. Das Rhizom färbt sich an frischen Bruch- oder Schnittstellen rasch blutrot (“Tormentillrot”), da die Gerbstoffe an der Luft in farbige Verbindungen umgewandelt werden. Die handförmigen Blätter besitzen grob gezähnte Teilblätter. Potentilla erecta Medizinisch verwendet wird das von den Wurzeln … Weiterlesen …

Heidelbeere (Vaccinium myrtillus)

heidelbeere

Die Heidelbeere ist ein bis zu 50 cm hoch wachsender, buschiger Strauch mit derben, wechselständig angeordneten Blättern. Die einzeln in den Blattachseln sitzenden grünlichen, blassrosa angelaufenen Blüten bilden nach der Fruchtreife eine kugelige, blauschwarze Beere. Medizinisch verwendet werden die getrockneten Früchte. Vaccinium myrtillus L. Heidelbeerblätter erwiesen sich im Tierversuch als toxisch und sollten daher nicht … Weiterlesen …

Gänsefingerkraut (Potentilla anserina)

Potentilla anserina L.

Das Gänsefingerkraut ist eine niedrige, kriechende Pflanze mit gefiederten, dunkelgrünen Blättern, die auf der Unterseite silbrig behaart sind. Im Sommer bildet sie an langen Stielen goldgelbe Blüten. Potentilla anserina L. Medizinisch verwendet werden die zur Blütezeit gesammelten und getrockneten oberirdischen Pflanzenteile. Steckbrief Pflanze: Potentilla anserina L. Familie: Rosengewächse (Rosaceae) Herkunft: Die Droge findet man in … Weiterlesen …

Brombeere (Rubus fruticosus L. s.l.)

brombeere

Die Brombeere ist ein schnell wachsender, dorniger Strauch, der bis zu 2 m hoch werden kann und in vielen Formen vorkommt. Aus den weißen, selten hellrosa gefärbten Blüten entwickeln sich schwarze oder schwarzrote Sammelfrüchte. Rubus fruticosus L. s.l. Die Früchte und auch Teezubereitungen aus den Brombeerblättern dienen eher als Lebensmittel. Die Verwendung der Wurzel ist … Weiterlesen …

Blutweiderich (Lythrum salicaria L.)

Der Blutweiderich ist eine stattlich, ausdauernde, krautige Staude, die häufig an feuchten Standorten mit humurösen Boden vorkommt. Aus dem Rhizom entspringen mehrere 4-kantige Stängel mit gegen- oder wechselständig angeordneten länglich-elliptischen Blättern. Auffällig sind die weinroten Blüten, die in dichten Quirlen eine endständige Ähre bilden. Lythrum salicaria L. Vom Blutweiderich sind 3 verschiedene Ausformungen der Blüten … Weiterlesen …

Alkanna orientalis (Alkanna tinctoria (L.) Tausch)

Alkanna tinctoria (L.) Tausch

Die Alkanna ist eine Staude, deren zahlreiche 10 cm bis 30 cm lange, grauhaarige Sprossen niederliegend oder aufrecht sein können. Alkanna tinctoria (L.) Tausch Die Wurzel enthält vor allem in ihrer Rinde rote Farbstoffe, die noch in der Kosmetikindustrie oder Mikroskopie als Färbemittel eine gewisse Bedeutung besitzt. Die Anwendung als Lebensmittelfarbstoff oder als Arzneimittel ist … Weiterlesen …