Traubenkernextrakt (OPC)

In Traubenkernextrakt steckt OPC, welches über ein enormes Heilpotenzial verfügt. Es hilft bei Allergien und Falten, ebenso wie bei schlechten Augen oder Problemen mit den Blutgefäßen.

OPC

OPC

OPC gehört der Gruppe der Polyphenolen an. Dieses wiederum ist aus dem Bereich der sekundären Pflanzenstoffe und es besitzt zudem eine antioxidative Kraft. Im täglichen Kampf mit freien Radikalen, kann OPC unterstützen.

Anwendung von Traubenkernextrakt

Traubenkerne verfügen über einen wichtigen Inhaltsstoff, der positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat. Oligomere Proanthocyanidin, auch OPC genannt, ist heute zu einem wirksamen Anti- Aging- Produkt avanciert, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Traubenkernextrakt ist ein natürliches pflanzliches Mittel, es gibt keine Nebenwirkungen und der Handel bietet von dem Nahrungsergänzungsmittel, unterschiedliche Konzentrationen an. Bei vielen Naturvölkern ist die Wirkung von OPC schon seit Jahrhunderten bekannt. Als Beispiel dient die Besatzung eines französischen Schiffes (1534/1535), wo sämtliche Seeleute an Skorbut erkrankten. Einheimische Indianer verabreichten ihnen einen Tee aus Pinienrinde, welcher die Inhaltsstoffe enthielt und alle konnten gerettet werden.

Während rotes Weinlaub traditionell ein altes Heilmittel ist, wurde den Kernen lange Zeit keinerlei Bedeutung zugemessen. Heute ist bekannt, dass Traubenkernextrakt über sehr gute Heilchancen verfügen. Die Anwendungsgebiete sind unter anderem:

  • Krampfadern
  • Wassereinlagerungen
  • schwache Venen
  • Schwellungen

Zudem soll Traubenkernextrakt die Wundheilung positiv unterstützen und zwar indem die Produktion körpereigener Stoffe zur Reparatur von Blutgefäßen angeregt wird.

Des Weiteren ist zu vermuten, dass auch Gehirn und Nerven vom Traubenkernextrakt profitieren. Es könnte sogar der Fall sein, dass der Extrakt, Demenz verlangsamt oder sogar ganz verhindern kann.

Steckbrief

Pflanze: Weintrauben (Fruchtstand der Weinrebe) Vitis
Familie: Weinrebengewächse
Herkunft: Ursprüngliche Heimat: Mittelasien, Transkaukasien
Synonyme: Traube, Weinbeere

Immer mehr Ernährungsberater, als auch Ärzte empfehlen Traubenkernextrakt. Oft wird es als Kosmetik für den Körper bezeichnet, denn OPC steigert nicht nur die Elastin-, sondern auch die Kollagenproduktion.

Dem Extrakt wird eine antioxidative Wirkung zugeschrieben, denn die beinhaltenden Polyphenole sind in der Lage, Singulett- Sauerstoff Radikale zu neutralisieren. Diese tragen in der Hauptsache dazu bei, dass sich Entzündungen im Körper bilden können. Außerdem helfen die Vitamin- C- Aktivitäten den Schutz vor Bakterien und Viren zu verbessern, um vor chronischen Erkrankungen zu schützen.

Welche Wirkung hat Traubenkernextrakt ?

Besonders das Proanthocyanidin hat erwiesenermaßen eine gesundheitsfördernde Wirkung. Durch den Anstieg der Antioxidantien in der Blutbahn, hilft OPC den schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen entgegenzuwirken.

OPC kann folgende Wirkungen haben

schützt das Herzgewebe und das kardiovaskuläre System, schützt vor schädlichen Auswirkungen von UV- Strahlung
beugt bakteriellen und viralen Infektionen vor, reduziert Entzündungen
mindert die Entstehung von kleineren Tumoren, verbessert Cholesterinwerte
beschleunigt den Fettstoffwechsel
schützt vor Karies
schützt Nervenzellen
kann zur Behandlung von Hypertonie (Bluthochdruck) eingesetzt werden
bekämpft schädliche Auswirkungen bei Diabetes

Traubenkernextrakt kann sogar dabei helfen, zu einer Gewichtsreduktion beizutragen. Gespeichertes Fett (Steigerung von Lipolyse), wird bei der Nahrungsaufnahme reduziert. OPC konnte bei übergewichtigen Personen die Nahrungsaufnahme bis zu vier Prozent senken.

Vorkommen von OPC

Proanthocyanidine sind Bestandteil gängiger Lebensmittel und Gewürze. Es findet sich beispielweise in:

  • Äpfeln
  • Kokosnüssen
  • Roter Haut von Erdnüssen
  • Ginko Blättern
  • Zimt
  • Kakao
  • Aroniabeeren

Der Anteil variiert hierbei natürlich. Bei der Weinrebe findet sich der Wirkstoff OPC hauptsächlich in den äußeren Pflanzenteilen, wie Rinde und Traubenschalen, aber auch in den Kernen und im Kerngehäuse. Lageabhängig wird Oligomere Proanthocyandine im Rotwein gefunden, hierbei deutlich mehr, als in einem Weißwein.

Bei der Wirkung geht es in der Hauptsache um antioxidative, antientzündliche und antikanzerogene (antikrebserregend) Wirkungen.

  • Antioxidativ: unterstützt die Bekämpfung von ungewollten Reaktionen mit Sauerstoff, z. B. durch freie Radikale
  • Antientzündlich: unterstützt beim Umgang mit Entzündungen
  • Antiazerogen: unterstützt bei der Bekämpfung von Krebs

Durch die drei Wirkungsbereiche weisen sekundäre Pflanzenstoffe bereits ein breites Wirkspektrum auf, aber auch sonst unterstützen sie den menschlichen Körper auf unterschiedliche Art und Weise und werden bei Therapien verschiedenen Erkrankungen eingenommen.

OPC hilft dabei, kardiovaskulären Erkrankungen entgegenzuwirken, sowie das Herz- Kreislauf- System zu schützen. Weiterhin ist es in der Lage, Auswirkungen von Diabetes zu reduzieren und bakterielle, sowie auch virale Infekte zu bekämpfen.

Der Wirkstoff kann verschiedene Krebsarten bekämpfen und deren Entwicklung entgegenwirken. Er kann Personen vor Schäden von UV- Strahlung schützen und hilft dabei, eventuelle Alterserscheinungen der Haut zu vorzubeugen, sowie auch Entzündungen zu reduzieren.

Der Cholesterinstoffwechsel wird nachhaltig verbessert, dass allgemeine Immunsystem gestärkt und verschiedene Krankheiten, sowie deren Symptome wie Bluthochdruck oder zu hohe Blutzuckerwerte besser zu behandeln. Gleiches gilt im Übrigen auch bei zu hohen Cholesterinwerten oder einer Fettstoffwechselstörung.

Wichtiger Hinweis:
Personen, die auf Weintrauben allergisch reagieren, sollten von einer Nutzung absehen. Bei einer gleichzeitigen Einnahme von blutverdünnenden Arznei- oder Nahrungsergänzungsmitteln, muss im Vorfeld eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.

Traubenkernöl

Es sind rund 40 Kilogramm Kerne nötig, um einen Liter Traubenkern Öl zu gewinnen. Dazu ist eine ungefähre Menge von etwa zwei Tonnen Trauben erforderlich. Ein Extraanbau ist nicht nötig, denn die Kerne werden in der Regel bei der Weinlese aussortiert.

Beim Keltern des Weines werden sogenannte Trester aufgebaut, die neben den Kernen auch Schalen, Blätter, Stiele oder andere Fremdstoffe enthalten. Aus dem Trester werden die Kerne herausgesiebt und zur weiteren Verarbeitung vom letzten Fruchtfleisch befreit, dann gereinigt und getrocknet.

Die Kerne, die für ein Traubenkern Öl benötigt werden, stammen überwiegend aus den typischen Anbaugebieten im In-, als auch im Ausland. Traubenkern Öl kann auf zwei unterschiedliche Arten gewonnen werden:

  • Durch Raffination, bei der die Kerne auf etwa 170 Grad erhitzt werden. Es kommen bei dieser Methode spezielle Lösungsmittel zum Einsatz, die dafür verantwortlich sind, dass sich das Öl leicht aus den Kernen löst.
  • Weitaus schonender ist die zweite Variante, die Kaltpressung. Es bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten, die in größeren Mengen vorhanden sind. Nachteil hierbei ist, bei einer Kaltpressung ist das Verfahren nicht ganz so ergiebig und es wird eine größere Menge an Traubenkernen benötigt. Dadurch wird das Öl auch für den Verbraucher etwas kostenintensiver.

Eine andere Alternative ist der Kauf von Bio- Traubenkern Öl. Die Kerne stammen ausschließlich aus einem biologischen Anbau, sind aus diesem Grund frei von etwaigen Rückständen. In der konventionellen Landwirtschaft kann es durchaus vorkommen, dass es zum Einsatz von Dünger oder Pflanzenschutzmittel kommt, dass ist bei einem biologischem Anbau natürlich nicht der Fall.

Nach der Pressung folgt bei den meisten Herstellern die Filtration. Das Öl wird durch ein Papier- oder ein Stoffsieb gefiltert, um größere Partikel zu entfernen. Danach erfolgt die Abfüllung in Flaschen, um das Öl vor Licht und Luft zu schützen.

Traubenkernöl kann vor Krankheiten schützen

Im Traubenkern Öl finden sich zahlreiche ungesättigte Fettsäuren. Unter anderem gehört Linolsäure dazu, welches in der Lage ist, im Körper zum Erhalt und zur Regeneration der oberen Hautschichten zu sorgen. Des Weiteren bewirkt der hohe Gehalt von Vitamin E einen guten Schutz vor freien Radikalen. Diese können Zellen im Körper angreifen und so sämtliche Krankheiten auslösen.

Weitere wichtige Bestandteile sind:

  • Mineralstoffe
  • Phenole
  • Spurenelemente
  • Lecithin
  • Vitamin K

Entzündungshemmende Wirkung

In der Naturheilkunde kommt Traubenkern Öl gern zur Linderung von entzündlichen Prozessen zum Einsatz. Besonders Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Akne werden mit dem Öl behandelt. Zurückzuführen ist die entzündungshemmende Wirkung auf den Wirkstoff Linolsäure, die einen großen Anteil der enthaltenen Fettsäuren im Öl ausmacht.

Bei Akne oder unreiner Haut wirkt Traubenkern Öl regulierend auf Talgdrüsen und hat noch einen angenehmen Nebeneffekt, denn das Öl verfügt über einen hautstraffende Wirkung. Entzündungen heilen besser, Spannkraft wird bewahrt und die Haut bekommt ein jugendliches Aussehen.

Traubenkern Öl ist auch in diversen Produkten zur Hautpflege integriert, denn der hohe Anteil von Vitamin E verzögert nicht nur den Alterungsprozess, er sorgt dafür, dass die Haut elastisch bleibt und Falten vorgebeugt wird. Kosmetika, die das Traubenkern Öl beinhalten, sind sowohl bei fettiger-, als auch bei Mischhaut anzuwenden.

Tipp:
Traubenkern Öl eignet sich hervorragend für Massagen. Dazu das pure Öl leicht erwärmen und mit kreisenden Bewegungen in die Haut einarbeiten.

Traubenkern Öl ist auch in der Medizin ein Begriff. Es wird in Form von Aromastoffen gegen unterschiedliche Erkrankungen eingesetzt. Ärzte, als auch Heilpraktiker, die über eine entsprechende Zusatzausbildung verfügen, bieten Behandlungen an und können so zum Beispiel, Akne bekämpfen.

Das Öl ist auch bei der Haarpflege von Nutzen, denn es stecken eine Menge an gesunden Inhaltsstoffen darin. Unter anderem finden sich:

  • Fettsäuren
  • Mineralien
  • Vitamine A und E
  • Vitamin B

Wird das Öl regelmäßig genutzt, bekommt Haar mehr Glanz und es wird zudem auch weicher. Traubenkern Öl eignet sich besonders bei zu trockenem oder zu fettigen Haaren. Die Anwendung ist relativ einfach, denn bei langen Haaren werden rund 4 Esslöffel verwendet, die im Vorfeld auf 35 Grad erhitzt wurden. Nach dem Waschen das Öl einmassieren, ungefähr 20 Minuten einziehen lassen und gut Ausspülen.

Verwendung und Lagerung

Kaltgepresstes Traubenkern Öl verfügt über eine hellgrüne Farbe und besitzt einen nussigen Geschmack. Da beim Erhitzen der Geschmack weitestgehend verloren gehen würde, nutzen Anwender das Öl in der Regel für kalte Speisen, Marinaden und Salate. Wer das Öl für gekochte Lebensmittel verwenden möchte, sollte es erst kurz vorm Servieren hinzufügen.

Handelt es sich um heißgepresstes Traubenkern Öl, welches jedoch geschmacks- und geruchsneutral ist, kann es zur Zubereitung sämtlicher Speisen und auch als Dressing genutzt werden. Darüber hinaus ist das Produkt ein ideales Brat- und Frittier Öl. Es lässt sich ohne Probleme auf eine Temperatur von bis zu 190 Grad erhitzen, weshalb es als äußerst hitzebeständig gilt.

Raffiniertes Traubenkern Öl ist an einem dunklen und kühlen Ort (kein Kühlschrank), bis zu einem Jahr lagerbar. Es muss zudem Licht und Luft geschützt stehen und sollte nur in kleinen Mengen erworben werden.

Aufgrund der geringen Haltbarkeit bietet der Handel in der Regel nur kleine Flaschen an, aber es ist natürlich auch in größeren Mengen erhältlich.

Gesunde Vitamine und Nährstoffe

Traubenkern Öl enthält eine Menge wertvoller Vitamine und anderen Inhaltsstoffen, die für den menschlichen Organismus wichtig sind. Vor allen Dingen die essentiellen Fettsäuren machen das Öl zu einem echten Superfood. Es kann in der heimischen Küche genauso angewendet werden, wie beispielsweise in der Medizin oder Kosmetik.

Nährwerte Traubenkern Öl

Nährwerte: Werte pro 100 Gramm:
Energie (Kilokalorien) 884 kcal
Energie (Kilojoule) 3.700 kJ
Fett 100.000 Milligramm
Mineralstoffe 2 Milligramm

Zudem enthält Traubenkern Öl Vitamin E, Kalium, dass Spurenelement Zink, sowie diverse Fettsäuren. Das Öl hat darüber hinaus eine lange Tradition und wurde bereits im Mittelalter bei kleinen Schnittwunden und Hauptproblemen genutzt.

In der heutigen Zeit zählt das Öl zu den edelsten und teuersten Pflanzenölen überhaupt, kann jedoch auch vielfältig eingesetzt werden.

Hinweis:
Das Öl ist bis zu einem Jahr haltbar, sollte jedoch an einem möglichst dunklen Ort gelagert werden. Kalt gepresstes Öl muss der Nutzer unbedingt vor Licht und Sauerstoff schützen, da es ansonsten schnell ranzig und ungenießbar wird. Dementsprechend bitte das Öl an einem kühlen Ort (vorzugsweise den Keller) lagern, dabei luftdicht verschließen. Die beste Aufbewahrungsmöglichkeit ist eine dunkle Flasche oder eine dunkel eingefärbtes Glas.

Tipps für den Einsatzort Küche

Traubenkern Öl eignet sich sowohl zum schonenden Garen, zum Marinieren oder als Dressing für einen Salat. Es ist eine willkommene Alternative zu den bekannten Oliven- oder Rapsölen. Aufgrund seiner Eigenschaften passt das Öl ideal in die eher kalten Speisen, welche zum Beispiel sind:

  • Dips
  • Salate
  • Soßen
  • eingelegtes Gemüse

Zum Beizen oder Marinieren von Fisch und Fleisch ist Traubenkern Öl bestens geeignet. Ebenfalls schmeckt es als Topping für frischen Käse oder zum Verfeinern von Joghurt oder Quark. Neben der Verwendung in der kalten Küche, kann Traubenkern Öl, unabhängig von seiner Herstellungsart gut zum Braten, Kochen und Grillen genutzt werden.

Da kaltgepresstes Öl relativ teuer ist, verwendet es das Angro der Personen nicht gern zum Braten. Andere wiederum entscheiden sich bewusst für das edle Pflanzenöl und schätzen den fruchtigen, mild- nussigen Geschmack.

Hinweise, Nebenwirkungen & Risiken

  • Traubenkernextrakt ist in Darreichungsformen, als Kapseln und Tabletten im Handel erhältlich. Die Packungsangaben sollten genau studiert werden, denn oft sind dem OPC auch Zink oder Vitamin C beigemischt!
  • Weiterhin sollte der Nutzer darauf achten, dass das Produkt aus einem biologischen Anbau stammt. Ein gutes Produkt sollte einen OPC Anteil von 50 bis 60 % beinhalten!
  • Das in Kapseln enthaltene Traubenkernmehl ist rein und stärker konzentriert. Loses Mehl kann zum Backen oder zur Zubereitung eines Smoothies dienen, ist jedoch nicht so stark wie ein Extrakt in Kapseln.
  • Sehr empfindliche Personen, können bei Ersteinnahme mit Durchfall oder Kopfschmerzen reagieren. In der Regel hält dieser Zustand nicht lange an und verschwindet nach kurzer Zeit. Um eine Reaktion zu verspüren, sollte der Anwender einen Zeitraum von gut vier Wochen einplanen.
  • Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keine ausgewogene Ernährung! Ob es unter Umständen zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann, kann in einem Vorgespräch ein Arzt erläutern!

OPC Kapseln, Traubenkernöl & Traubenkernextrakt Tropfen im Test

Hier finden Sie drei empfehlenswerte rezeptfreie Traubenkern Arzneimittel, die uns im Test überzeugt haben.

Traubenkernöl kaufen

Naissance Traubenkernöl (Nr. 210) 250ml 100% natürlich
  • NICHT KOMEDOGEN: 100 % natürliches, raffiniertes Traubenkernöl (vitis vinifera). Nicht-komedogen und für alle Hauttypen geeignet. HERKUNFT: EU.

OPC Kapseln (Traubenkern Extrakt) kaufen

OPC Traubenkernextrakt - 240 Kapseln für 8 Monate - Laborgeprüftes Premium OPC aus europäischen Weintrauben - Ohne unerwünschte Zusätze - Hochdosiert, vegan und hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 240 Kapseln laborgeprüftes Premium Traubenkernextrakt aus europäischen Weintrauben mit hochdosierten 380mg OPC pro Kapsel nach Bate-Smith bzw. 232mg nach konservativer HPLC-Methode. Unser Vorrat reicht für 8 Monate. ACHTUNG: Viele Hersteller geben den OPC Gehalt pro Tagesdosis an (Meist 2 Kapseln). Die kleinere Dose der Konkurrenz (Meist 60-180 Kapseln) hält daher oft nur 1-3 Monate. *Der PREIS-LEISTUNGS-SIEGER 2018 & 2019 in „OPC“ bei vergleich.org

Traubenkernextrakt Tropfen kaufen

OPC Traubenkernextrakt BIO - 50ml [600mg reines OPC] CELTS-BERRY, Hochdosiert, Flüssig, Vegan
  • OPC hochdosiert flüssig als Tropfen - Traubenkernextrakt mit idealer Bioverfügbarkeit, vegan, laktosefrei, glutenfrei