Bruchkraut (Herniaria glabra L.)

Bruchkraut

Bei dem Bruchkraut (Herniaria Glabra) handelt es sich um eine auf dem Boden liegende Pflanze, deren Blütezeit zwischen Juni und September liegt. Wo das Bruchkraut beheimatet ist, ist nicht bekannt, aber heute ist die Pflanze in ganz Mitteleuropa zu finden. Das Bruchkraut ist eine niedrige, am Boden einen Teppich bildende Pflanze mit sehr kleinen Blättern … Weiterlesen …

Schlehdorn (Prunus spinosa)

Schlehdorn (Prunus spinosa)

Der Schlehdorn oder auch Schwarzdorn genannt, ist das früheste blühende Gehölz, welches bei uns wächst. Bereits ab Ende März können die Blüten bewundert werden. Der Schlehdorn fühlt sich am wohlsten in einem nährstoffreichen, wasserdurchlässigen und kalkhaltigen Boden und ist bestens für den heimischen Garten geeignet. Die Schlehe ist als Heilpflanze von Nutzen, da die getrockneten … Weiterlesen …

Löwenzahn (Taraxacum Officinale)

loewenzahn

Der Löwenzahn ist gerade bei Kindern als Pusteblume oder Butterblume bekannt. Der Wildkräuter zählt zu den wohl bekanntesten Wildpflanzen überhaupt und ist fast überall zu finden. In den Ursprüngen war die Pflanze auf der Nordhalbkugel zu finden, heute ist sie europaweit verbreitet. Vermutlich stammt der Löwenzahn, der auf nährstoffreichen Wiesen anzutreffen ist, aus Zentralasien und … Weiterlesen …

Labkraut (Galium verum)

Labkraut (Galium verum)

Das Echte Labkraut ist eine bis zu 1 m hoch wachsende Staude und kommt, außer in den sehr kalten Regionen, überall in Europa, Kleinasien, Persien und Syrien vor. Typisch sind die nadelförmigen, quirlig angeordneten Blätter. Galium verum L. Die winzigen, in Rispen stehenden gelben Blüten verbreiten einen angenehmen, honigartigen Geruch. Die medizinische Verwendung der Pflanze … Weiterlesen …

Goldrute (Solidago virgaurea)

goldrute

Die Echte Goldrute ist ein ausdauerndes, bis zu 1 m hoch wachsendes Kraut mit aufrechtem, oberwärts verzweigtem Stängel. Die gelben Blüten sitzen in zusammengesetzten Trauben. Die Pflanze erscheint in vielen verschiedenen Formen. Medizinisch verwendet werden die zur Blütezeit gesammelten oberirdischen Pflanzenteile. Solidago virgaurea L. Verwendet wird aber auch das Kraut der Riesengoldrute (Solidago gigantea) und … Weiterlesen …